Tarot - Inspiration und Selbsterkenntnis

tarot

Die bekanntesten Kartensets
Marseille: ca. aus dem 15. Jahrhundet, einfache Holzschnitt Bilder, keine Personen auf den Zahlenkarten der kleinen Arkanen.

Rider/Waite: Um 1900 entstanden. Das bekannteste Kartenset. Eines der ersten Sets, bei welchen auch die Zahlenkarten der kleinen Arkanen mit Personen und Situationen versehen sind.
Viele der Heute neu entstehenden Tarot-Decks lehnen sich mit ihren Bildern an die Karten des Rider/Waite-Decks an.

Crowley: Um 1930 entstanden. Symbolreiche, meditative Karten, aufwendig und stimmungsvoll gemalt. Gerüchte kursieren, daß Crowley ein Schwarzmagier war. Karten die uns tief berühren können sind nicht zwangsläufig schwarzmagisch. Entstanden sind diese Gerüchte durch die damalige Kirche, die Crowley, seinen Einfluß, und seine Arbeit nicht billigten. Denn schon damals war, alles was die Macht der Kirche untergräbt und alles was den Menschen Werkzeuge an die Hand gibt, Gott direkt zu erleben, Teufelswerk.

wagenm wagenr wagenc