Tagebuch

Im Grunde ist alles ganz einfach06.08.2016

Mein kleiner Felix (2 Jahre) zeigt es mir. Sind seine Grundbedürfnisse erfüllt (Schlaf, Nähe, sich angenommen fühlen, Wärme, Essen, Trinken…), dann will er immer nur das eine: Spaß (Spielen) und noch etwas zweites: Neues erleben.

Ich denke bei uns Erwachsenen ist es das gleiche, sind unsere Grundbedürfnisse erfüllt, passt alles was wir wollen in diese beiden Bereiche: Spaß haben und was (neues) (kennen)lernen. Siehe auch: “Illusionen” von Richard Bach.

Bei den Grundbedürfnissen ist zu beachten. Als Erwachsener haben wir oft eine bestimmte “Strategie” im Sinn wie wir sie erfüllt haben wollen, das macht es uns oft schwer. Einem Bedürfnis ist es einerlei wie es erfüllt wird. Siehe auch: “Gewaltfreie Kommunikation” von Marshall B. Rosenberg.

Kategorien: Anregung