Tagebuch

SFC 147 - Entwicklung26.08.2018

Liebe Freunde schön dass ihr wieder dabei seid,
dies ist das 47. Thema meines fortlaufenden Video-Trainings für Selbsterfahrung und persönliche Entwicklung.

Das Thema dieser Woche: Entwicklung. Entwicklung geschieht in zwei Bereichen: körperlich und geistig. Die körperliche Entwicklung geschieht größtenteils von selbst und ist mit 20-25 Jahren abgeschlossen. Was man so für die körperliche Fitness tun kann, ist wichtig, soll aber heute, hier nicht zum Thema werden.

Die Geistige Entwicklung geschieht, wie man seit einigen Jahren weiß, ein Leben lang. Der erste Abschnitt dieser Entwicklung, die ersten 15 bis 25 Jahre, geschehen, wie beim Körper, halbwegs automatisch. Der Motor dafür ist das Interesse.
Interessanter weise verlieren die meisten von uns während des Erwachsenwerdens dieses Interesse, und tun nach ihrer Ausbildung nichts mehr für ihre Entwicklung.

Nun ist es so, dass in einem gesunden Geist immer Entwicklung stattfindet. Alles was wir regelmäßig tun, können wir mit der Zeit besser. Und WAS sich entwickelt, ist immer unsere Entscheidung, wenn nicht bewusst, dann unbewusst. So üben wir uns im Jammern, im über andere reden, Kreuzworträtzel, Nachrichten wiederkauen, sich selber gut darstellen, chatten, Videos schauen und so weiter.

Wodurch entwickeln wir etwas? Durch lernen, erleben und tun.
Was sind unsere Motivatoren, unsere Gründe? Was gibt uns Energie? Unser Interesse, die Aussicht auf Geld, unsere Ziele und erfüllt sein.

Diese Woche geht es mir darum, dass wir bewusst mitbekommen was wir entwickeln und ob es uns dient.

So ist die Aufgabe für die nächsten 7 Tage:
1. Immer wieder, den ganzen Tag über schauen was wir regelmäßig tun, was wir lernen wo wir uns entwickeln. Dient es uns, bringt es uns weiter. Über andere reden zum Beispiel. Eine Fähigkeit in der es manche Menschen zum Meisterschaft bringen. Bringt uns diese Fähigkeit irgendwas oder kostet sie nur Zeit und Energie.
Wir notieren uns alle Bereiche die wir finden. Wir schauen ob sie uns weiter bringen oder nicht. Von weniger guten Gewohnheiten los zu lassen ist oft nicht leicht. Hier hilft es uns, wenn wir uns auf andere Dinge ausrichten.
2. Absichtlich etwas für unsere Entwicklung tun und uns am Abend erfüllt fühlen.

Eine Erfolgreiche Woche wünsche ich Euch,
Euer Klemens

PS: Schreibt mir von Euren Erfahrungen und Eure neuen Entscheidungen

Kategorien: Selbstfindungs-Challenge